SV- Wochenende 2012  

 

Mitte November fand erneut das jährliche Planungs-Wochenende der Schülervertretung (SV) im Harz statt. Unterstützung erhielten die Schülervertreter von SV-Beraterin Daniela Grolle sowie von ehemaligen aktiven Mitgliedern. Im Jahresrückblick reflektierten die Schülerinnen und Schüler vergangene Aktionen wie die neu eingeführten Valentinsgrüße oder die Faschingsfeier der 6. Klassen. Im Mittelpunkt der Arbeit stand zudem die Planung für zukünftige Aktionen in der Schule, wie den Welt-Aids-Tag, bei dem die Schülervertretung schon in den vergangenen zwei Jahren soziales Engagement zeigte. Des Weiteren standen die Kommunikation innerhalb der Schulgemeinschaft sowie die Einführung der neuen Mitglieder in die SV-Arbeit auf dem Tagesplan. „ Ich als Neuzugang konnte auf der Fahrt einen guten Einblick in die SV bekommen und bin nun besser über alles informiert. Das Wochenende hat sich echt gelohnt und ich weiß jetzt, was vor uns steht und was zu tun ist“, fasst der stellvertretende Schülersprecher Dogay Kilic seine Eindrücke zusammen. Trotz der intensiven Arbeit kam der Spaß natürlich nicht zu kurz und mit frisch gesammelter Motivation startet die Schülervertretung wieder in den Schulalltag. „Wir haben viel geschafft und auch besonders unser Gruppengefühl gestärkt. Das Jahr kann kommen!", so das Fazit von Teilnehmerin Friederike Sonnenberg.
Ein besonderer Dank geht an den Förderverein des Gymnasiums, der durch seine großzügige finanzielle Unterstützung diese Veranstaltung ermöglichte.

Hohe Spendenbereitschaft am GGI - Welt-Aids-Tag 2013 wieder ein großer Erfolg



Ganz im Zeichen des am 1. Dezember begangenen Welt-Aids-Tages stand der darauffolgende Montag am Gymnasium Groß Ilsede. Die Schülervertretung (SV) informierte in der kleinen und großen Pausenhalle über das Thema Aids / HIV sowie über Übertragung und Symptome der gefährlichen Krankheit. Dabei wurden viele offene Fragen beantwortet und die Schüler über Themen wie Verhütung und Ansteckung aufgeklärt. 

Parallel dazu sammelte die SV den ganzen Tag Spenden, welche der Braunschweiger Aids-Hilfe zugutekommen sollen. Für die neunten Klassen gab es - wie bereits im Vorjahr - wieder einen aufschlussreichen Vortrag: In der dritten und vierten Stunde versammelten sie sich in der Aula und lauschten Rolf, einem Referenten der Braunschweiger Aids-Hilfe, aufmerksam, während dieser den Schülern von seiner Krankheit berichtete und sie über HIV und Präventionsmaßnahmen aufklärte. Am Ende bekamen die Zuhörer noch die Gelegenheit, Rolf viele Fragen zu stellen. Alles in allem kam die Aktion hervorragend an. "Ich finde es gut, dass wir aufgeklärt wurden und dass es mal was anderes war. Man konnte offen über das Thema reden und es war gut, dass er uns auch intime Sachen erzählt hat", so Kevin Winkler aus der neunten Klasse.
Ein besonderer Dank der Schülervertretung geht an Rolf und die Braunschweiger Aids-Hilfe sowie an alle Schüler und Lehrer des Gymnasiums Groß Ilsede, die mit ihrer Spende dazu beigetragen haben, HIV-Infizierten und Aidskranken zu helfen.

(Justus Reder)

 
Nachtrag: Insgesamt kam in diesem Jahr am GGI eine Rekord-Spendensumme von  645,64 € zusammen! Die SV dankt allen Schülern, Lehrern und Eltern für ihre große Spendenbereitschaft. Das Geld kommt Betroffenen aus der Region zugute.  (Januar 2014)

SV- Wochenende 2013



Bei dem diesjährigen Planungswochenende der durch neue Mitglieder gestärkten Schülervertretung (SV) gab es vieles zu besprechen und wichtige Dinge zu organisieren. 
Anfang Dezember 2013 trafen wir, das SV-Team, uns in der Bildungsstätte Kraftzwerg im Harz, um mittlerweile schon traditionelle Aktionen wie den Welt-Aids-Tag, die Valentinstags- sowie Weihnachtsgrüße und noch vieles mehr auf den Weg zu bringen.  Außerdem wurde über neue Ziele und Ansatzpunkte diskutiert.  Vor allem was die Information der Schülerschaft und die Möglichkeiten der gemeinsamen Entscheidungen angeht, wurden deutliche Fortschritte in der Planung gemacht.
Alles in allem war dieses Wochenende mit der großen Gruppe engagierter Schüler ebenso spaßig wie produktiv. "Jetzt geht es erst richtig los. Ich freue mich schon auf die gemeinsame Arbeit!”, so Selina Bauer, unsere Schülersprecherin. Auch Schülersprecher Steffen Köhler zog ein positives Fazit: "Das SV-Wochenende hat uns geholfen, als Team zusammenzuwachsen und noch effizienter zu werden". Positiv überrascht zeigte sich auch Karolin Stephan: " Ich war das erste Mal bei dem SV-Wochenende dabei und es hat mir von Anfang an echt richtig Spaß gemacht! Wir haben viel geschafft und meiner Meinung nach war das Wochenende ein voller Erfolg."

An dieser Stelle geht ein besonderer Dank an Frau Grolle, die als SV-Beratungslehrerin jederzeit zur Stelle war und für den reibungslosen Ablauf der Fahrt sorgte. Ebenfalls bedanken wir uns bei dem ehemaligen Schüler Hendrik Bollmann für seine tatkräftige Unterstützung sowie beim Förderverein, dem wir es aufgrund der großzügigen finanziellen Förderung zu verdanken haben, dass das Wochenende überhaupt stattfinden konnte.

 (Celine Gnoyke, Justus Reder)