Aufgaben

Der Schulelternrat erörtert alle die Schule und die Schülerschaft betreffenden Fragen. Vor allem muss der Schulelternrat vor wichtigen Entscheidungen in der Schule, z. B. bei Änderungen der Organisation in der Schule (z. B. Einrichtung von Integrationsklassen, Fachleistungsdifferenzierung) gehört werden.

Besprechungspunkte für den Schulelternrat können sein:

  • Schulordnung,
  • Lehrerversorgung an der Schule,
  • Fragen zum Stundenplan,
  • Unterrichtsausfall,
  • Gestaltung von Schulhöfen.

Der Schulelternrat wählt für zwei Schuljahre aus seiner Mitte den Vorstand des Schulelternrates, bestehend aus

  • dem/der Vorsitzenden und
  • dessen/deren Stellvertreter/in, einem/r Beisitzer/in, einem/r Schriftführer/in und dem/der Vorsitzenden der Bereichselternräte der Orientierungsstufe, der Grund- und der Hauptschule.
  • Der Schulelternrat wählt ferner die Elternvertreter/innen und deren Stellvertreter/innen in der Gesamtkonferenz und in den Bereichskonferenzen (= Mitglieder in den Fachkonferenzen) und den Lehrer-Schüler-Ausschüssen.