Operatoren

 

Anforderungsbereich I

Operatoren

Definitionen

Nennen

Benennen

ausgewählte Elemente, Aspekte, Merkmale, Begriffe, Personen etc.unkommentiert angeben

Skizzieren

einen bekannten oder erkannten Sachverhalt oder Gedankengang in seinen Grundzügen ausdrücken

Formulieren

Darstellen

Aufzeigen

den Gedankengang oder die Hauptaussage eines Textes oder einer Position mit eigenen Worten darlegen

Wiedergeben

einen bekannten oder erkannten Sachverhalt oder den Inhalt eines Textes unter Verwendung der Fachsprache mit eigenen Worten ausdrücken

Beschreiben

die Merkmale eines Bildes oder eines anderen Materials mit Worten in Einzelheiten schildern

Zusammenfassen

die Kernaussagen eines Textes komprimiert und strukturiert darlegen

 

Anforderungsbereich II

Operatoren

Definitionen

Einordnen

Zuordnen

einen bekannten oder erkannten Sachverhalt in einen neuen oder anderen Zusammenhang stellen oder die Position eines Verfassers bezüglich einer bestimmten Religion, Konfession, Denkrichtung etc. unter Verweis auf Textstellen und in Verbindung mit Vorwissen bestimmen

Anwenden

einen bekannten Sachverhalt oder eine bekannte Methode auf etwas Neues beziehen

Belegen

Nachweisen

Aussagen durch Textstellen oder bekannte Sachverhalte stützen

Begründen

Aussagen durch Argumente stützen

Erläutern

Erklären

Entfalten

einen Sachverhalt, eine These etc. ggf. mit zusätzlichen Informationen und Beispielen nachvollziehbar veranschaulichen

Herausarbeiten

aus Aussagen eines Textes einen Sachverhalt oder eine Position erkennen und darstellen

Vergleichen

nach vorgegebenen oder selbst gewählten Gesichtspunkten Gemeinsamkeiten, Ähnlichkeiten und Unterschiede ermitteln und darstellen

Analysieren

Untersuchen

unter gezielter Fragestellung Elemente, Strukturmerkmale und Zusammenhänge systematisch erschließen und darstellen

In Beziehung setzen

Zusammenhänge unter vorgegebenen oder selbst gewählten Gesichtspunkten begründet herstellen

 

Anforderungsbereich III

Operatoren

Definitionen

Sich auseinandersetzen mit

Beurteilen

Bewerten

Stellung nehmen

Einen begründeten Standpunkt einnehmen

ein begründetes eigenes Urteil zu einer Position oder einem dargestellten Sachverhalt entwickeln zu einem Sachverhalt unter Verwendung von Fachwissen und Fachmethoden sich begründet positionieren (Sach- bzw. Werturteil)

Erörtern

die Vielschichtigkeit eines Beurteilungsproblems erkennen und darstellen, dazu Thesen erfassen bzw. aufstellen, Argumente formulieren, nachvollziehbare Zusammenhänge herstellen und dabei eine begründete Schlussfolgerung erarbeiten (dialektische Erörterung)

Prüfen

Überprüfen

eine Meinung, Aussage, These, Argumentation nachvollziehen, kritisch befragen und auf der Grundlage erworbener Fachkenntnisse begründet beurteilen

Interpretieren

einen Text oder ein anderes Material (z. B. Bild, Karikatur, Tondokument, Film) sachgemäß analysieren und auf der Basis methodisch reflektierten Deutens zu einer schlüssigen Gesamtauslegung gelangen

Gestalten

Entwerfen

sich textbezogen mit einer Fragestellung kreativ auseinandersetzen

Stellung nehmen aus der Sicht von …

Eine Erwiderung formulieren aus der Sicht von …

eine unbekannte Position, Argumentation oder Theorie aus der Perspektive einer bekannten Position beleuchten oder in Frage stellen und ein begründetes Urteil abgeben

Konsequenzen aufzeigen

Perspektiven entwickeln

Schlussfolgerungen ziehen; Perspektiven, Modelle, Handlungsmöglichkeiten, Konzepte u.a. entfalten