Politik

 Einleitung Fachgruppe Lehrplan Links Projekte

Einleitung

Bereits der antike Philosoph Aristoteles sprach vom Menschen als einem „Zoon politikon“ -
einem politischen Wesen. Demnach beherbergt jeder (vernünftige!) Mensch diesen
Wesenszug in sich und er muss bestenfalls zielgerichtet geleitet werden.

Da die Fachschaft Politik-Wirtschaft in der inständigen Hoffnung lebt, dass es unter den
GGI-Schülern ausschließlich vernünftige gibt, gehen wir ab Jahrgang 8 bis einschließlich
10 daran, das „Zoon politikon“ in jedem unserer Schüler zu entfesseln.

Wem das bis zum Ende der Sekundarstufe I gelungen ist, der hat ab Jahrgang 11 als
Schüler bei uns folgende Wahlmöglichkeit: Politik-Wirtschaft wird als Kurs auf erhöhtem
Anforderungsniveau (für 2 Jahre à 4 Wochenstunden) oder als Kurs auf grundlegendem
Anforderungsniveau (nur in Jahrgang 12 à 2 Wochenstunden) angeboten.

Das Fach verknüpft politikwissenschaftliche mit gesellschaftlichen sowie ökonomischen
Themen und Perspektiven und zieht seine Bedeutung unter anderem aus der Aktualität
sowie dem Lebensweltbezug. Man kann also mit Fug und Recht behaupten, dass keine
Materie sich unserer Bearbeitung entziehen kann, von der Frage, in welchem Alter man
mit seinem Taschengeld was kaufen darf über Nachhaltigkeit beim Shoppen bei „Primark“
& Co. bis hin zur bisweilen unterhaltsamen Auseinandersetzung von Politikern in und mit
den Medien.

Wer es gern etwas formeller und theoretischer möchte, für den noch Folgendes:

Fachbezogene Kompetenzen werden über die Schuljahre hinweg ausgeprägt und verfeinert.
Diese sind:

  • Demokratiefähigkeit (Sach- und Analysekompetenz, Urteilskompetenz, Methodenkompetenz,
    Handlungskompetenz)
  • Produktives Gestalten (Mind-Maps, Schaubilder, Grafiken, Modelle usw. erstellen)
  • Simulatives Handeln (Pro-Contra-Diskussion, Internetrecherche, Expertenbefragung,
    Präsentationen)

Folgende Problemfelder bearbeitet das Fach Politik-Wirtschaft:

  • Sicherung, Weiterentwicklung und Gefährdung der Demokratie
  • Gestaltung des sozio-ökonomischen und technologischen Wandels
  • Sicherung und Entwicklung der materiellen Lebensgrundlagen und Zukunft der Arbeit
  • Bewältigung ökologischer Herausforderungen durch Politik, Gesellschaft und Wirtschaft
  • Ausgleich nationaler und internationaler Disparitäten
  • Durchsetzung der Menschen- und Bürgerrechte
  • Sicherung des Friedens und Verfahren möglicher Konfliktlösung

(Quelle für fachbezogene Kompetenzen und Problemfelder: Beschlüsse der Kultusministerkonferenz: Einheitliche
Prüfungsanforderungen in der Abiturprüfung, Sozialkunde/Politik, München 2006, S. 6-11.)

 

Fachgruppe

Zu unserer Fachgruppe gehören:

Lehrer Fächer Bemerkungen
Hr. Müller (OStR) Erdkunde
Politik-Wirtschaft
Lehrer am GGI seit dem
Schuljahr 2006/2007
Fr. Röse (StR' z. P.) Deutsch
Politik-Wirtschaft
Lehrerin am GGI seit dem
Schuljahr 2016/2017
Hr. Uhlemann (StR) Mathematik
Politik-Wirtschaft
Fachobmann
Lehrer am GGI seit dem
Schuljahr 2014/15
Fr. von Einem (StR') Deutsch
Politik-Wirtschaft
Darstellendes Spiel
Lehrerin am GGI seit dem
Schuljahr 2013/2014.

 

  

Lehrplan

8. Jahrgang

8

  • Pollitik im Nahbereich
  • Der Jugendliche im Wirtschaftsgeschehen und seine Stellung in der Rechtsordnung
  • Wirtschaftliches Handeln in Haushalt und Betrieb

9. Jahrgang

9

  • Das Unternehmen als wirtschaftliches und soziales Aktionszentrum
  • Der politische Willensbildungs- und Entscheidungsprozess in der BRD

10. Jahrgang

10

  • Aufgaben und Organe der EU
  • Wirtschaftspolitik der EU
  • Migration
  • Arbeitswelt im Wandel
  • Sozialstaat und Sozialstruktur
  • Funktionen des Staates in der Sozialen Marktwirtschaft

11. Jahrgang

 

 --- in Bearbeitung (Umstellung auf G9) ---

Kursstufe
(2-sem.)

 13

 --- in Bearbeitung (Umstellung auf G9) ---

Kursstufe
(erh. Niveau)

 1. Semester
12/I

2. Semester
12/II

3- Semester
13/I

4. Semester
13/II

 --- in Bearbeitung (Umstellung auf G9) ---

 

 

Links und Downloads

Kerncurriculum von 2015 für die Schuljahrgänge 8-10 (G9): http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/pw_gym_si_kc_druck.pdf

Kerncurriculum von 2007 für die Schuljahrgänge 11-12 (G8): http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/kc_go_powi_07_nib.pdf

Projekte

  • Ab dem 8. Jahrgang wird mit Hilfe des Berufswahlpasses kontinuierlich die Berufsorientierung dokumentiert.
  • Im 9. Jahrgang wird die am Schuljahresende stattfindende Projektwoche des GGI
    zur Berufsorientierung genutzt. Die Schüler erhalten dabei durch Experten Einblick
    in die Studien- und Ausbildungsplatzwahl und lernen, ansprechende Bewerbungsunterlagen
    zu erstellen. Darüber hinaus wird im Rahmen dieser Projektwoche eine
    Exkursion zu einem größeren Unternehmen der Region durchgeführt, um die Abläufe
    des Produktionsprozesses von den Anfängen bis zum fertigen Produkt kennenzulernen.
  • Im 10. Jahrgang findet im April/Mai ein dreiwöchiges Betriebspraktikum statt, um
    neben dem bis dahin Gelernten auch praktische Erfahrungen zu sammeln.